Amerikanische Chiropraktik

Die Bedeutung einer gesunden Wirbelsäule

Bedeutung einer gesunden Wirbelsäule

Die Bedeutung einer gesunden Wirbelsäule

Die Bedeutung der Wirbelsäule ist heute in jedem Labor, Forschungszentrum, jeder Arztpraxis und jedem Krankenhaus auf der ganzen Welt unbestreitbar. Leider ist den meisten Ärzten nicht bewusst, welch wichtigen Beitrag die Wirbelsäule zur allgemeinen Gesundheit und Funktion leistet. Viele der unerwünschten Symptome, unter denen Menschen leiden, haben einen direkten oder indirekten Zusammenhang mit der Wirbelsäule. Die aktuelle medizinische Forschung liefert eine gründliche Erklärung dafür, wie die chiropraktische Anpassung alle Aspekte der menschlichen Gesundheit und Leistungsfähigkeit tiefgreifend beeinflusst. Dabei geht es vor allem um das Gehirn. Es besteht eine enge Verbindung zwischen der Gesundheit der Wirbelsäule und der Funktion des Gehirns. Und wie die meisten Menschen wissen, steuert das Gehirn alle Funktionen des Körpers.

 

In den 1920er Jahren, als die Chiropraktik noch in den Kinderschuhen steckte, war die Verbindung zwischen der Wirbelsäule und dem gesamten Körper über das Nervensystem sehr umstritten. In den frühen 1920er Jahren erfuhr ein Arzt namens Henry Winsor, dass Chiropraktik-Patienten bei Problemen, die scheinbar nichts mit der Wirbelsäule zu tun hatten, erhebliche gesundheitliche Vorteile erfuhren. Bei seinen Nachforschungen stellte Dr. Winsor fest, dass vielen chiropraktischen Patienten gesagt wurde, eine chiropraktische Behandlung könne mehr als nur ihren Rücken beeinflussen. Besorgt und skeptisch über das, was er hörte, machte sich Dr. Winsor auf den Weg, um die Theorie zu widerlegen, dass eine chiropraktische Behandlung irgendeinen Bereich des Körpers außerhalb der Wirbelsäule ein für alle Mal beeinflussen könnte. Also begann er mit seinen eigenen Forschungen.

 

Dr. Winsor ging davon aus, dass er diese Theorie ad acta legen würde, wenn er die Wirbelsäule der Verstorbenen sezieren und keinen Zusammenhang zwischen der Gesundheit der Wirbelsäule und Organerkrankungen oder Funktionsstörungen nachweisen würde. Also erhielt er Zugang und die Erlaubnis, die Wirbelsäule von 50 menschlichen Leichen zu sezieren und zu analysieren. Seine Ergebnisse lösten in der gesamten Ärzteschaft Schockwellen aus.

 

Dr. Winsor stellte nicht nur einen Zusammenhang zwischen der Gesundheit der Wirbelsäule und der Funktion von Organen fest, sondern auch eine direkte Korrelation zwischen den erfassten erkrankten Organen und der Ausrichtung ihrer Wirbelsäule in diesem Bereich. Bei der Untersuchung von 221 erkrankten Organen fand er 212 Verbindungen zwischen einer Krümmung der Wirbelsäule in dem Bereich des Nervensystems, der die erkrankten Organe steuert. Mit anderen Worten: Immer wenn ein Organ erkrankt war, gab es eine Fehlstellung der Wirbelsäule, die die Funktion des Nervensystems für dieses Organ steuerte. Diese Erkenntnisse waren revolutionär für das Verständnis der Erklärung, warum so viele Patienten nach der Behandlung mit spezifischen chiropraktischen Behandlungen eine Verbesserung der Gesundheit und eine Verringerung der Krankheiten an bestimmten Organen erlebten. Und nach der Auswertung der 9 Organprobleme ohne offensichtliche Beziehung zur Wirbelsäule wurde festgestellt, dass die Verbindung dennoch vorhanden war, weil das Nervensystem mehrere Bereiche der Wirbelsäule hat, die die Organe beeinflussen. Schließlich ergab sich eine 100%ige Korrelation zwischen der abnormen Ausrichtung und dem Zustand eines bestimmten Bereichs der Wirbelsäule und dem Nervensystem, das das entsprechende Organ versorgt.

 

Am Ende hat derselbe Arzt, der die Wahrheit über die Chiropraktik und ihren Einfluss auf die Organfunktionen widerlegen wollte, das Gegenteil bewiesen. Die Chiropraktik hilft Familienmitgliedern jeden Alters, ihre Gesundheit wiederherzustellen und ihr Leben ohne Medikamente oder Operationen wieder in den Griff zu bekommen. Und auch heute noch spielt diese Studie eine wichtige Rolle bei der Erklärung der Notwendigkeit, dass alle Familienmitglieder während ihres gesamten Lebens regelmäßige Untersuchungen der Wirbelsäule und des Nervensystems erhalten sollten, um einen besseren Gesundheitszustand zu erreichen.

Referenzen:
Medical Times, November 1921, S. 1-7. Sympathikus-Segment-Störungen – Der Nachweis des Zusammenhangs zwischen viszeralen Erkrankungen und Wirbelsäulendeformationen derselben Sympathikus-Segmente bei sezierten Leichen. Henry Winsor, MD.

Erhalten Sie Ihren kostenlosen Wirbelsäulenscan und buchen Sie jetzt online.

Erhalten Sie eine ausführliche Beratung und einen NASA-Technologiescan.

Sprechzeiten

Montag: 08:00 – 13:30 | 14:30 – 18:00

Dienstag: 08:00 – 13:00 | 14:30 – 17:30

Mittwoch: 08:00 – 13:30

Donnerstag: 08:00 – 13:00 | 14:30 – 18:00

Freitag: 08:00 – 13:30 | 14:30 – 17:30

Kontakt & Anfahrt

First American Chiro
Bodie R. Dorrance, B.Sc., D.C.

Am Michaelshof 4a
Bonn-Bad Godesberg 53177

 

Telefon:
0228-92893026


eMail:
info@firstamericanchiro.de

 

Bei Anfragen zur Wirbelsäulendekompression
verwenden Sie bitte folgende

 

eMail:
info@bonn-dekompression.de