Amerikanische Chiropraktik

Kann Chiropraktik mir helfen

Kann Chiropraktik helfen

Kann Chiropraktik mir helfen?

Das Nervensystem steuert und reguliert jede Zelle, jedes Organ, jede Drüse und jedes Gewebe des Körpers. Es ist die Aufgabe des Nervensystems, dafür zu sorgen, dass alles richtig funktioniert und der Körper gesund bleibt. Wenn das Nervensystem nicht richtig funktioniert, funktioniert auch der Mensch nicht richtig. Ein optimal funktionierendes Nervensystem ist die Voraussetzung für eine optimale Gesundheit. Nervenstörungen können durch Haltungsschäden an der Wirbelsäule, sogenannte „Subluxationen„, entstehen lassen.

 

Meist suchen Patienten Chiropraktiker zum ersten Mal auf, um Rückenschmerzen zu lindern. Chiropraktiker behandeln jedoch ein breites Spektrum an Beschwerden, darunter Rücken- und Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, Arthritis, Schwindel, Bandscheibenvorfälle, Haltungsprobleme, Gesundheitsprobleme bei Kindern, sportliche Leistungseinschränkungen und vieles mehr.

 

Die chiropraktische Behandlung ist wirksam und sicher für Menschen aller Altersgruppen – vom Säugling bis hin zum Menschen höheren Alters.

Chiropraktik nachweislich sicher und wirksam bei Rückenschmerzen und Ischiasbeschwerden

Allein in den Vereinigten Staaten verbrauchen die Menschen jedes Jahr mehr als dreißig Milliarden Dosen nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente (NSAIDs). Beispiele für NSAIDs sind – Ibuprofen, Aspirin, Diclofenac, Naproxen, Celecoxib, Mefenaminsäure, Etoricoxib und Indomethacin. Zu den bekannten Marken gehören Difene, Nurofen, Motrin, Excedrin, Aleve und Advil. NSAIDs stehen häufig in den Hausapotheken und werden von Familien und sogar von Kindern regelmäßig eingenommen, die glauben, dass diese leicht zugänglichen Substanzen die Gesundheit fördern und keine Gefahren bergen.

 

Alle NSAIDs wirken durch die Blockierung hormonähnlicher Substanzen, die Prostaglandine genannt werden. Schmerzen, Entzündungen und andere Körperfunktionen hängen direkt mit dem Vorhandensein von Prostaglandinen zusammen. Freiverkäufliche nichtsteroidale Antirheumatika sorgen für eine vorübergehende Linderung von Schmerzen und Entzündungen, allerdings zu einem hohen Preis. Ein Anstieg der Prostaglandine geht mit der Förderung bestimmter gesundheitlicher Vorteile einher. Ein wichtiger Vorteil ist der Schutz der Magenschleimhaut vor ihren eigenen sauren Verdauungsflüssigkeiten. Wenn die Prostaglandine sinken, ist die Magenschleimhaut anfällig für Schäden. Eine wichtige Nebenwirkung der Einnahme von NSAIDs manifestiert sich in Form von Verletzungen des Verdauungstrakts.

 

Einige Mediziner schätzen, dass es in den Vereinigten Staaten jedes Jahr über 16.000 NSAID-bedingte Todesfälle gibt, insbesondere bei Menschen, die an rheumatoider Arthritis oder Osteoarthritis leiden. Zum Vergleich: Etwa die gleiche Anzahl von Menschen stirbt jedes Jahr an HIV. Andere Mediziner schätzen die Zahl der NSAID-bedingten Todesfälle wesentlich höher ein, wobei sie ein breiteres Spektrum von Patienten berücksichtigen, deren Abhängigkeit von NSAIDs zum Tod führte.

 

Die Chiropraktik spielt eine wichtige Rolle bei der Minimierung der Gefahren der Einnahme von NSAIDs, indem sie Menschen jeden Alters hilft, die regelmäßige Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten zu vermeiden. Chiropraktiker haben den leidenschaftlichen Wunsch, ihre Patienten zu schulen und zu betreuen, indem sie die fortschrittlichsten arzneimittelfreien Methoden anwenden, die es in jeder Gemeinde gibt. Eine chiropraktische Behandlung bietet eine evidenzbasierte Linderung von Wirbelsäulenbelastungen und Nervenstörungen, die Schmerzen, Entzündungen und eine Vielzahl anderer Beschwerden verursachen. Chiropraktiker konzentrieren sich auch darauf, ihre Patienten und die Öffentlichkeit darüber aufzuklären, wie die wissenschaftliche Forschung die besten Praktiken für den Umgang mit unerwünschten Symptomen und Krankheiten vorgibt. Das medizinische Modell der Schmerzlinderung führt dazu, dass die meisten Patienten bei häufigen Symptomen wie Kreuzschmerzen und stechenden Schmerzen in den Beinen (Ischias) zu einem Medikament greifen. Die chiropraktische Forschung hat bewiesen, dass die Ursachen dieser und vieler anderer Beschwerden ohne den Einsatz schädlicher Medikamente oder chirurgischer Eingriffe beseitigt werden können.

 

Akute Rückenschmerzen und Ischiasbeschwerden sind zwei der Hauptursachen für Behinderungen, die die täglichen Funktionen und die Lebensqualität beeinträchtigen. Jüngste Untersuchungen haben gezeigt, dass spezifische Anpassungen des unteren Rückens bei über 55 Prozent der Patienten zu einer vollständigen Beseitigung der Ischias-Symptome führen. Bei Patienten mit Kreuzschmerzen, die chiropraktisch behandelt wurden, war die Besserung im Laufe der Zeit fünfmal so groß wie bei Patienten, die nicht chiropraktisch behandelt wurden.

 

Die Chiropraktik verbessert das Leben der Menschen und spielt eine wichtige Rolle bei der Linderung von Schmerzen, der Verbesserung der Funktion und der Vermeidung des Einsatzes von Medikamenten. Millionen von Menschen nennen Chiropraktik ihre erste Wahl bei der Behandlung von Symptomen und gesundheitlichen Problemen. Weitere wissenschaftlich fundierte Forschungen liefern die Grundlage dafür, dass die Chiropraktik in den Gesundheitsvorsorgeplan einer jeden Familie gehört. Eine gesunde Wirbelsäule und ein gesundes Nervensystem für Menschen jeden Alters beginnt mit der Chiropraktik.

Referenzen:
Spine J. 2006 Mar-Apr;6(2):131-7. Chiropraktische Manipulation bei der Behandlung von akuten Rückenschmerzen und Ischias mit Bandscheibenprotrusion: eine randomisierte klinische Doppelblindstudie mit aktiven und simulierten Wirbelsäulenmanipulationen.

Erhalten Sie Ihren kostenlosen Wirbelsäulenscan und buchen Sie jetzt online.

Erhalten Sie eine ausführliche Beratung und einen NASA-Technologiescan.

Sprechzeiten

Montag: 08:00 – 13:30 | 14:30 – 18:00

Dienstag: 08:00 – 13:00 | 14:30 – 17:30

Mittwoch: 08:00 – 13:30

Donnerstag: 08:00 – 13:00 | 14:30 – 18:00

Freitag: 08:00 – 13:30 | 14:30 – 17:30

Kontakt & Anfahrt

First American Chiro
Bodie R. Dorrance, B.Sc., D.C.

Am Michaelshof 4a
Bonn-Bad Godesberg 53177

 

Telefon:
0228-92893026


eMail:
info@firstamericanchiro.de

 

Bei Anfragen zur Wirbelsäulendekompression
verwenden Sie bitte folgende

 

eMail:
info@bonn-dekompression.de