Amerikanische Chiropraktik

Migräne

Migräne

Forschung 2019 zeigt, dass Chiropraktik Migräne-Schmerzen lindern kann

Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Migräne. Es wird geschätzt, dass Migräne die deutschen Unternehmen Milliarden Euro an Umsatzeinbußen durch Abwesenheit ihrer Mitarbeiter kostet. Chiropraktische Behandlungen sind eine der wirksamsten Interventionen für Menschen, die unter Migränekopfschmerzen leiden. Die Grenzen der derzeitigen pharmakologischen Therapien machen deutlich, dass alternative oder integrative Behandlungsmethoden für Kopfschmerzen erforscht werden müssen. Eine 2019 in der Fachzeitschrift Headache veröffentlichte Studie belegt die Wirksamkeit der chiropraktischen Behandlung bei Migränepatienten. Chiropraktische Anpassungen haben einen signifikanten Effekt, der die Schmerzen und die Intensität der Migräne sowie die Anzahl der Tage, an denen Migränepatienten mit Schmerzen zu kämpfen haben, verringert.

Migräne, Wirbelsäulenanpassung und Korrektur

Wirbelsäulenanpassungen können die Funktion des Gehirns und des zentralen Nervensystems verbessern und dazu beitragen, die Hormone auszugleichen, die mit dem Migränekopfschmerz in Verbindung stehen. Der Zweck der Chiropraktik besteht darin, falsch ausgerichtete oder unbewegliche Wirbel sanft zu korrigieren, um die Kommunikation des Nervensystems vom Gehirn zum Körper zu verbessern und zu fördern. Die Haltung und Bewegung der Wirbelsäule steht in engem Zusammenhang mit der Gesundheit des zentralen Nervensystems. Ein verändertes Wirbelsäulensegment verursacht Störungen, die sich auf die allgemeine Gesundheit auswirken. Eine schlechte Wirbelsäulenposition lässt sich auf verschiedene traumatische Ursachen zurückführen, die von körperlichen Verletzungen bis hin zu den Belastungen des Lebens reichen. Ein mögliches Ergebnis können unausgewogene Stresshormone sein, die Migränekopfschmerzen auslösen.

 

Chiropraktiker beurteilen speziell die Ausrichtung und Beweglichkeit der Wirbelsäule, um eine einwandfreie Kommunikation zwischen Gehirn und Körper zu gewährleisten. Weitere Maßnahmen, die bekanntermaßen den Einfluss einer chiropraktischen Behandlung auf Migränepatienten unterstützen, sind Übungen zur Stabilisierung der Wirbelsäule, tiefe Atemtechniken, Weichteilmassage, Dehnungen, Ernährung und ergonomische Veränderungen.

 

Viele Menschen, die unter Migräne leiden, glauben, dass Medikamente die einzige Form der Schmerzlinderung sind. Dabei gehören pharmazeutische Schmerz- und Migränemedikamente aufgrund ihrer Toxizität, Potenz und ihres Sucht- und Schadenspotenzials zu den gefährlichsten Medikamenten auf dem Markt. Die mit Migräne verbundenen Schmerzen müssen nicht durch die Nebenwirkungen einer geplanten Behandlung verschlimmert werden. Die Nebenwirkungen von Medikamenten, mit denen die Schmerzen behandelt werden sollen, erschweren oft den Heilungsprozess und gehen nur selten auf die Ursache der Schmerzen ein oder bieten eine langfristige Lösung. Die Chiropraktik bietet einen medikamentenfreien Ansatz zur Behandlung von Migräneleiden. Die Behandlung des Nervensystems bietet eine entscheidende Lösung, die eine dauerhafte Lösung von Migränekopfschmerzen anstrebt. Für viele überraschend unterstützen viele medizinische Erkenntnisse das Konzept, dass die Schmerzlinderung mit der Gewährleistung einer optimalen Funktion des Nervensystems beginnt. Jeder Migränepatient verdient die Hoffnung auf Chiropraktik, bevor er einen weiteren Anfall erleidet oder ein weiteres Medikament einnimmt.

Referenzen:
Headache. 2019 Apr;59(4):532-542. Der Einfluss der Wirbelsäulenmanipulation auf Migräneschmerzen und Behinderungen: A Systematic Review and Meta-Analysis.

Erhalten Sie Ihren kostenlosen Wirbelsäulenscan und buchen Sie jetzt online.

Erhalten Sie eine ausführliche Beratung und einen NASA-Technologiescan.

Sprechzeiten

Montag: 08:00 – 13:30 | 14:30 – 18:00

Dienstag: 08:00 – 13:00 | 14:30 – 17:30

Mittwoch: 08:00 – 13:30

Donnerstag: 08:00 – 13:00 | 14:30 – 18:00

Freitag: 08:00 – 13:30 | 14:30 – 17:30

Kontakt & Anfahrt

First American Chiro
Bodie R. Dorrance, B.Sc., D.C.

Am Michaelshof 4a
Bonn-Bad Godesberg 53177

 

Telefon:
0228-92893026


eMail:
info@firstamericanchiro.de

 

Bei Anfragen zur Wirbelsäulendekompression
verwenden Sie bitte folgende

 

eMail:
info@bonn-dekompression.de